Hochzeit

Wir wünschen uns Gottes Segen für unsere Gemeinschaft – Die Hochzeit

»Ja, wir trauen uns …« ein Leben lang als Ehepaar beieinander zu bleiben. Wo Christinnen und Christen diese Entschiedung treffen, können sie Gott um seinen Segen für ihre Liebe bitten. Nach einer standesamtlichen Eheschließung wird dann ein Gottesdienst gefeiert, in dem Gottes Segen für das Ehepaar im Mittelpunkt steht.

Wir planen eine kirchliche Trauung. Was müssen wir tun?

Klären Sie mit dem Pfarramt (Tel. 06201/12310) Ihren Wunschtermin ab und vereinbaren Sie mit Pfarrer Royar einen Termin für ein Traugespräch.

Wir wollen uns von einem Pfarrer /einer Pfarrerin trauen lassen, die wir kennen. Ist das möglich?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Sprechen Sie Einzelheiten mit dem Pfarramt ab.

Wir sind beide nicht in der Kirche. Können wir uns kirchlich trauen lassen?

Nein, das ist nicht möglich.

Nur einer von uns ist in der Kirche. Können wir uns kirchlich trauen lassen?

Ja, das ist möglich.

Kann man einen Gottesdienst anlässlich einer Jubelhochzeit feiern?

Ja, denn es ist eine schöne Möglichkeit, sich an die kirchliche Trauung zu erinnern. Fragen Sie in Ihrem Pfarramt nach.

Gibt es eine ökumenische Trauung?

Ja, entweder als ev. Gottesdienst mit Beteiligung eines katholischen Priesters oder ein kath. Gottesdienst mit Beteiligung eines ev. Pfarrers bzw. einer Pfarrerin.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre der Badischen Landeskirche und unter www.trauspruch.de