Kirchenmusik
Kirchenmusik

Weinheimer Orgelfrühling

Sa., 13. April 2019  17:00 Uhr Stadtkirche Weinheim

Orgelmusik & Wein am Vorabend des Palmsonntags

Miriam Schulze & Christian D. Karl

spielen Werke von

Bach, Mendelssohn & Liszt sowie Improvisationen

 

Erläuterung:

 

Wie schon in den vergangen Jahren, wird auch in diesem Jahr wieder der Weinheimer Orgelfrühling stattfinden, der auch diesmal wieder von den beiden Stadtkirchenorganisten Miriam Schulze und Christian D. Karl bestritten wird. Zu hören sein werden Werke von Bach, Mendelssohn und Liszt, die man bei einem Glas Wein auf sich wirken lassen kann. Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Am Vorabend des Palmsonntags, steht das diesjährige Konzert im Spannungsfeld von Triumph und Niederlage – Jesu triumphalem Empfang und seinem feierlichen Einzug in Jerusalem, der schon von Anfang an nur auf ein Ziel ausgerichtet ist, nämlich seine Passion und Niederlage am Kreuz mit aller Beklommenheit und Ausweglosigkeit.

Die Stücke des Konzertes stehen ebenfalls im Zeichen dieses Spannungfeldes. Verkörpert Bachs Präludium in Es-Dur einen feierlichen Einzug schlechthin, so hadert der Beginn von Mendelssohns Sonate in f-Moll sichtlich mit tiefer Resignation. Doch belässt Mendelssohn es nicht dabei und greift eben diese Spannung zwischen Resignation und Zuversicht auf Erlösung auf. Mit der Verarbeitung des Chorals „Was mein Gott will, gescheh‘ allzeit“ erwächst dem Stück allmählich eine Ahnung.

Es ist die wage Ahnung davon, dass dieses Spannungsfeld nicht auf ein Ende ausgerichtet ist, sondern auf einen Anfang: den endgültigen Sieg des Lebens über den Tod am Ostermorgen, der leise in der Luft liegt wie nach kaltem Winter ein beginnender Frühling.

 

Sie finden hier den Konzertkalender mit den kirchenmusikalischen Veranstaltungen in Weinheim.